Home    Biografie    Profil     Veröffentlichungen     Erfolge
Hörproben    Live-Programm    Statements     Gästebuch    Links
   
--> Gästebuch der Lady Bond  
Eintrag hinzufügenSeite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32


(101)   bert Sonntag, 25. November 2007 - 22:19:17 Uhr
Hallo lady,

wie viele einträge hier in deinem gästebuch sind denn eigentlich von dir beauftragt? Ich möchte weder Deine Zeit stehlen noch Kosten verursachen. Die ganzen Lobeshymnen, die so betont neben-"sätzlich" auf Dinge eingehen, die ich kritisiert habe ... ganz schön raffiniert, alle Achtung, Eintrag 101 ist ein Musterbeispiel und dann noch die Attacke auf den müßigen unausgelasteten Angestellten mit Ich-AG als professioneller Querulant ... uiuiui! Stochern im Nebel und elegant vorbei. Ändert nix daran, dass die Melodien einfachst sind, die Stimme ausdruckslos und das Englisch sehr "krautig" klingt. muss ich mir jetzt sorgen machen um unsere staatstragenden selbständigen, die abends so kaputt sind, dass sie nur noch einfachste zerstreuung suchen?

zweifenld, bert
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 26. November 2007   löschen

 Hallo Bert,

Deine Frage - auch wenn sie rhetorisch gemeint ist - solltest Du Dir doch eigentlich selber beantworten können; denn nach Deiner Meinung sind doch selbstverständlich alle Gästebucheinträge von mir beauftragt;-) laut lach! So ernst und wichtig nehme ich Deine Einträge nun auch wieder nicht, dass ich dafür Kosten verursachen oder unnötig Zeit opfern würde. Ich erledige das im Vorbeigehen, z.B. auf dem Weg vom Wohnzimmer ins Bad. Ich sehe die Beiträge unter "Andi und/oder Bert" eher als Belustigung und Spaß an. Wenn ich nicht über einer wenig originellen und fundierten Kritik stünde, dann wäre ich in der Öffentlichkeit wirklich fehl am Platze. Zumal Ihr nicht einmal den "Hintern in der Hose" besitzt, hier offiziell unter Eurem vollständigen Namen, sondern nur unter einem Nicknamen zu schreiben. Das bedeutet doch wie jeder weiss: ein Riese an der Tastatur, aber ein Zwerg in der Persönlichkeit. Damit drückt Ihr doch aus, dass Ihr nicht einmal selbst an Eure Kritik glaubt und nicht dahinter steht!

Ich bin jetzt ganz sicher, dass Ihr mich und mein Produkt nicht kennt, weil ich fundierte Kritik von Angesicht zu Angesicht sehr schätze; denn zu meinen Überzeugungen gehört u.a., dass man an fundierter Kritik auch wachsen kann.
Ja ja, die Bolu ist ein harter Knochen;-)

Grüße an alle Zweifler dieser Welt/dieses Gästebuches
Lady Boluminski



(100)   Nikolina Okadar Samstag, 24. November 2007 - 15:23:48 Uhr
Liebe Lady,

deine Musik gefällt mir total gut. Deine Musik ist fröhlich und teils auch witzig. Wir Kroaten fanden den Original-Text von "Briga me" nicht so gut. Was ist denn das für eine Aussage und welche halbwegs selbstbewusste Frau will denn hören, dass alles egal ist, was der Alte macht, dass man ihm alles verzeiht, solange sein Ring am Finger steckt. Na, tolle Aussage, oder?! Dein "Ganz egal" dagegen beschreibt nicht die Gefühlsduselei im deutschen wie im kroatischen Schlager, sondern geht in die andere Richtung, nach vorne: Raus mit dem Typ, seine Tangas soll er gefälligst mitnehmen, Frau sucht sich einen neuen Partner. Das ist jedenfalls eine Aussage: Nach vorne sehen, Optimismus nach der Trennung verbreiten, trösten, und sein Glück noch mal probieren und vielleicht noch etwas Besseres finden. Dazu dann diese geniale Musik von Tonci mit dem "Dideldi", das ja gerade dieses "egal" perfekt ausdrückt. Diese Musik baut doch echt auf.
Dann dein Finanzamt-Titel. Da sage ich als selbständige Geschäftsfrau: Dieser Titel trifft es witzig-ironisch, wie es uns überarbeiteten und geforderten Selbständigen im Moment geht. Jedes Mal, wenn ich mich über das Finanzamt ärgere und denke an diesen Musiktitel, huscht mir ein Lächeln über das Gesicht, und ich sage mir:"Na, vielleicht wird es doch nicht so schlimm!" Und erst das "Da doo ron ron". Mann oh Mann, da blitzte die Brillanz in deiner Stimme mal richtig auf.
Ich jedenfalls habe jedes Mal Probleme festzustellen, welchen Titel ich am liebsten von dir mag, wenn freie Hitparaden-Wahl ist. Eigentlich gefallen mir alle Titel von dir!!!!
Ich nehme an, dass Bert und Andi irgendwo in sicherer Position angestellt sind. Das bedeutet: 1. Andere und nicht sie selber tragen die Verantwortung. 2. Sie sind nicht ausgelastet. 3. Sie sind Männer.
Daher frönt es euch möglicherweise nach intellektueller Musikauslastung in der von ihnen beschriebenen Art. Gottseidank gibt es viele verschiedene Sänger, Musiker und Produzenten. Wäre doch echt schlimm, wenn wir alle dieselbe Frau oder denselben Mann lieben bzw. alle nur einen Sänger oder eine Sängerin verehren.
In diesem Sinne Grüße an dich, liebe Lady, und an alle, die sich angesprochen fühlen.

Eure Niki
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 26. November 2007   löschen

 Hey Niki,

das wurde aber auch Zeit, dass Du Dich als einer meiner ersten und treuesten Fans hier einmal geäußert hast und dann auch noch so eindrucksvoll! Immerhin fühlte sich "Kritiker" Bert gleich angesprochen;-).

Herzliche Grüße
Andrea



(99)   bert Donnerstag, 22. November 2007 - 18:27:49 Uhr
Hallo Horst,

sei mir nicht böse, aber deine verkrampfte Bemühung um Wissenschaftlichkeit ist wie eine Nebelkerze ... klingt alles prima mit der Kinderterz (und es stimmt - Dance und Mallorcahythmen oder auch Fußballgebrülle sind eine adäquate Beschreibung des Niveaus der meisten aktuellen Schlager, wenngleich du es anders meinst) aber wenn sich der Nebel gelegt hat, bleibt doch bloß schlechte Musik übrig. Oder findest Du -ganz ehrlich- die Texte ansprechend, bist du zufrieden mit Deiner Arbeit im Studio? Nimm Musiker wie Sting, Amy Winehouse oder -Schlager- Udo Jürgens - da sind Qualität der Texte und/oder Stimme, "Echtheit" etc ... unbenommen. Kein Tralala. Ein paar schwache Nummern vergessen wir dabei gerne! Aber nur auf Kinderterz-und Miau-Niveau --- nee, Katzenjammer. So, jetzt mal gespannt, wie Du mich zerpflückst. VG, Bert
löschen   Beitrag kommentieren


(98)   Simone Becker Samstag, 17. November 2007 - 11:08:11 Uhr
Hallo,

ich finde deine Platzierung beim Schlagermarathon auch sehr schön. Der SWR4 in Mainz hat gezeigt, dass seine Hörer-Hitparade von den Hörern für die Hörer ist. Das war doch eine positive Überraschung. Der Titel "Ganz Egal" ist wunderbar herübergekommen. Es ist für uns Fans doch supi, wenn du als unsere Lieblingssängerin auch in unseren heimatlichen Gefilden im Radio zu hören bist.

Tschüssi
Simone
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 20. November 2007   löschen

 Hallo Simone,

mein Titel "Ganz egal" kam technisch wirklich gut beim SWR4 RP herüber.
Es gibt jetzt aber gute Neuigkeiten für einen Teil meiner Fans. Zur Zeit entstehen in Rheinland-Pfalz mindestens 6 neue Lokalradios zwischen Kaiserslautern und Bad Kreuznach. Der Programmleiter kennt mich sehr gut. Wir hatten gerade am letzten Freitag eine längere Unterredung. In Rheinland-Pfalz wird Boluminski im nächsten Jahr wahrscheinlich öfters zu hören sein. Es ist doch angenehm, dass wir in Rheinland-Pfalz sowohl die Redakteure der privaten Sender wie die vom SWR4 RP zur Präsentation meiner Bühnenshow einladen können.

Herzliche Grüße
Lady Boluminski



(97)   Annette Hergert Mittwoch, 14. November 2007 - 16:54:46 Uhr
Liebe Lady Boluminski, Ihre Musik ist echt stark. Hab Sie das erste Mal beim Schlagermarathon gehört. Mir gefiel Ihre Stimme unheimlich gut. Ihre anderen Musikstücke in den Hörproben gefallen mir auch sehr. Einfach Powerstimme und Powermusik. Würde gern eines Ihrer Konzerte besuchen. Wo und wann treten Sie auf oder rmachen Sie ein Konzert?
Alles Gute weiterhin für Ihre Zukunft wünscht Ihnen
Annette
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 20. November 2007   löschen

  Liebe Frau Hergert,

schön, dass Ihnen meine Musik gefällt. Aller Voraussicht nach wird mein erstes Präsentationskonzert meiner Bühnenshow in Deutschland im Frühjahr 2008 in Eppelheim bei Heidelberg in der Rudolf-Wild-Halle stattfinden. Wir wollten die Show ursprünglich nur für die Redakteure, Veranstalter, Fachleute, DJ`s und die Presse präsentieren, aber aufgrund meiner großen Fangemeinde kann ich das nicht unter Ausschluss meiner Fans und Musikliebhaber machen. Zumal die Show mitgeschnitten werden soll, und die Bilder ohne Fans nicht wirken. Dann haben die Redakteure usw. auch gleich die Gelegenheit, Sie/Euch alle kennenzulernen.

Alles Gute auch für Sie
Lady Boluminski



(96)   Doris Sonntag, 11. November 2007 - 15:37:31 Uhr
hey Lady,
eben teilt mir ein Freund mit, dass du Platz 135 belegt hast. Das ist doch spitzenklasse. ich bin hin und weg und musste das hier mal kundtun!
Freu mich ganz riesig darüber - schade, das Lied kenn ich noch nicht!
Es wird doch!
Fetzige Grüße
sendet
Doris und Congratulation .....
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 12. November 2007   löschen

 Hallo Doris,
na, ganz so toll ist das nicht, wenn man es gewöhnt ist, zwischen Britney Spears, Madonna, Usher usw. in den Top 20 platziert zu sein! Aber ein Großteil meiner Fans hat nach der Superwunschmelodie-Erfahrung 2007 beim SWR4 BW beim "Schlagermarathon" des SWR4 RP nicht mitgewählt und mein top-bewerteter Titel "Da doo ron ron" war nicht dabei. Aber eines steht fest: Für all das konnte der SWR4 RP nichts, und ich glaube, dass die dortigen Redakteure wirklich alle eingegangenen Stimmen ordnungsgemäß haben auszählen lassen.
Na, entscheidend ist, dass Ihr Euch freut!
Herzliche Grüße
Lady Boluminski



(95)   bert Samstag, 10. November 2007 - 08:31:08 Uhr
Hallo liebe ladyb.,

was oder wer ist denn das produkt? bist du es, sind es deine ... hmmh ... lieder? beides zusammen? Ich komme nicht umhin, eine Diskrepanz festzustellen zwischen dem einfachen Strickmuster Deiner Melodien und Texte (Finanzamt --> billige und populäre Anbiederei an Stammtische) und dem Niveau, auf dem Du hier in Deinem Forum argumentierst. Da zeigst Du Niveau und Bildung. VErsuch das doch mal in DEine Musik hinüberzuretten, damit das Wort Künstler, mit dem sich Deine Schlagerkollegen zu gern (und völlig unangemessen) selbst adeln, gerechtfertigt ist. Ansonsten isses Jahrmarkt und wir reden hier über Produktmarketing auf dem Niveau der Schaustellerei. Ist das Deine Vision von Dir (Du Produkt)?

GRUß, der Bert
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 12. November 2007   löschen

 Lieber Bert,

eine Diskrepanz, wie Du sie beschreibst, ist nur zu konstatieren, wenn in Kategorien gedacht wird. Boluminski kann aber in keine Kategorie gepresst werden. Ich lebe meine künstlerische Freiheit gemäß des Mottos "dem lebendigen Geist", das über dem Hörsaal 13 der neuen Uni Heidelberg steht . Ich meine, dass einerseits Bildung, Niveau, und andererseits Party, Schlager, Pop, nicht ausschliesst. Es zählt zunächst der Anspruch des Endverbrauchers. Ich habe Spaß, Freude und in der Regel auch gute Laune, die ich gerne auch meinem Publikum vermitteln möchte. Wer den ganzen Tag Ansprüche erfüllt und Verantwortung trägt, der möchte in der Musik größtenteils keinen Anspruch mehr, sondern Entspannung zum Akku aufladen. Die Bewertung " einfache Texte und Melodien" liegen dabei immer im Auge/Ohr des Betrachters. Gegen Deine Bewertung meines Finanzamt-Songs stelle ich z.B. nachfolgende Bewertungen aus dem Veröffentlichungsjahr 2004 (Lena Valaitis:" "Alle lieben das Finanzamt" ist ein frecher, witziger Song, der das Zeug dafür besitzt, ein Hit werden zu können. Das Thema ist natürlich brandaktuell."/Horst Jüssen:"Da ist Lady Boluminski wirklich ein origineller Song aus der Feder geflossen. "Alle lieben das Finanzmt" spricht inhaltlich jedem Steuerzahler aus der Seele.Nur Hans Eichel wird ihn nicht besonders gerne hören."/ Ute Berling:"Ich vermisse in der Unterhaltungsindustrie die Originale, die sich durch Persönlichkeit und eindeutiger message hervorheben. Lady B. ist noch ein solches Original. In ihren satirischen Texten traut sie sich auch an brisante Themen heran, die sie durch ihre lockere und eindeutige Art glaubwürdig präsentiert. Der Song "Alle lieben das Finanzamt" ist das beste Beispiel dieser Fähigkeiten. Sie vereint darin das Texten, das Komponieren und Präsentieren in Personalunion. Ich glaube fest daran, dass dieses Unikat mit diesem Song über kurz oder lang jeden davon überzeugen und seinen Weg gehen wird; denn sie ist kein künstlich erzeugtes Produkt, sondern ein glaubhaftes Original, einfach ein Typ.")
Ich bin eher Entertainer, und es darf nicht vergessen werden, dass ich ursprünglich selber nicht auftreten wollte. Als ich die beabsichtigte Komposition zu meinem Text "***gal" bzw. "Ganz egal" für eine Sängerin, die ich produzieren wollte, anfragte, hat mich der zuständige Manager bei einem Konzert der kroatischen Gruppe "Magazin" (entspricht den "Flippers" in Deutschland) einfach aufgefordert, auf die Bühne zu gehen und den Titel live mit der Gruppe zu singen. Das hatte ich vorher noch nie gemacht. Mit mindestens einem Bacardi im Kopf und der Meinung, dass dort keiner deutsch spricht, ging ich auf die Bühne. Leider konnten die Besucher alle deutsch! Das Ergebnis war, dass ich nach dem Auftritt nicht mal mehr allein auf die Toilette gehen konnte (Bacardi musste heraus), weil das Publikum so begeistert war. Der Manager meinte, dass ich für die Bühne geboren sei und dass ich die Komposition nur bekäme, wenn ich es selber mache. Ich bin also urspünglich auf die Bühne gekommen wie die Jungfrau zum Kind.
Mein Entertainmentanspruch ist aber hoch und wird sich in meinem Album und in meiner Show niederschlagen.

Gruß
Lady Boluminski

Kommentar von  Horst Schnebel  am 21. November 2007   löschen

 Lieber Bert,

was soll denn der Unterschied zwischen Niveau und Bildung sowie einfachen Melodien sein? Zumal man musikwissenschaftlich weiss, dass die genialste Melodie die Kinderrufterz ist und auf der ganzen Welt in allen ethnischen Differenzierungen funktioniert, z.B. in den Worten "Mann", "Komm her" oder auch "Jürgen Klinsmann" und "Rudi Völler". Somit weiss man doch, dass 80 % der Fussballstadienschlachtgesänge nach einer vom SWR beauftragten Untersuchung, die parallel auch in Cambridge durchgeführt worden ist, die Kinderrufterz enthalten. Also lebt entwicklungsgeschichtlich diese sog. Kinderterz in jedem von uns und in jedem phonetischen Wesen, z.B. auch in der Katze mit "Miau".
Somit können einem auch die Lieder von Lady B. noch als zu kompliziert erscheinen; denn außer unserem Hirnstamm müssen wir auch noch das Großhirn dafür einschalten. Wenn dann das Großhirn nicht völlig ausgelastet ist und noch ein Rest an Beurteilungsvermögen bleibt, sollten wir doch nicht diese Energie einsetzen, um unseren Spaß zu verderben, sondern lieber darauf achten, ob die Ampel grün oder rot ist!
Die Vision von heute ist die nicht verstandene Kommerzialität , die der Rest der Menschheit erst in 5 Jahren versteht.

Gruß
Horsti-Maus



(94)   Doris Fischer Donnerstag, 8. November 2007 - 16:25:02 Uhr
Guten Tag liebe Lady,
auch ich bin ein Fan ihrer Songs!
Corinn Schied ist eine wundervolle Moderatorin und eine klasse Frau. Sie traut sich mancherlei Dinge beim Namen zu nennen. Einfach toll!
Gerne höre ich nächtens Rheinland-Pfalz und Radio Brandenburg. Da werden schon andere Musikstücke gespielt als bei uns in Ba-Wü; ich habe auch des öfteren versucht, diese nächtliche Musik mir zu wünschen. Leider erfolglos!
Trotz alledem arbeite ich daran und werde für die nächste Superwunschmelodie bei Ba-Wü den Reigen meiner Ideen einbringen. Durchaus betrachte ich die Geschehnisse der letzten Superwume äusserst kritisch und werde mich auch so einbringen. In diesem Sinne wünsche ich eine erfolgreiche Zeit mit vielen neuen Ideen.
Wie sagte Max Frisch doch so treffend: Die Krise ist ein durchaus produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen - auch mein Leitgedanke.
Herzlichst
Doris
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 12. November 2007   löschen

 Liebe Doris,
zunächst möchte ich Ihnen herzlich zur Erfüllung Ihres Musikwunsches am 10.11.2007 beim SWR4 BW gratulieren, wie mir mitgeteilt worden ist.
Bei RBB entscheiden die jeweiligen Moderatoren über die Musik, die sie im Nachtprogramm spielen. RBB hatte vor kurzem eine Formatänderung. 88acht spielt internationale Musik und für deutschen Schlager ist Antenne Brandenburg zuständig.
Wir sind voll konzentriert auf die Erstellung meines Albums sowie auf meine nationale und internationale Bühnenshow. Ich habe so viele Ideen zu verarbeiten, weil ich z.B. die Shows im "Crazy Horse" und im "Moulin Rouge" sehr gerne mag. Madonna hat von dort auch viele Ideen verarbeitet, wie ich feststellen konnte. Zur Präsentation wird hoher Besuch erwartet. Wir müssen den Redakteuren, der Presse und vor allem meinen Fans ja etwas bieten, damit den Kritikern die Kinnlade herunterfällt. Wir arbeiten daran!!!
Liebe Grüße
Lady Boluminski



(93)   S. Held Donnerstag, 1. November 2007 - 17:51:29 Uhr
Hi, warum kann ich den Titel -Ganz Egal- nicht hier hören? Downloaden geht auch nicht! Ich wollte den Titel für meine Frau haben. Die hat mich ganz wuschig gemacht. Summt die Musik den ganzen Tag. Hat ihn beim Schlagermarathon gehört und nervt mich nun. Möchte ihr gern die CD schenken. Was nun, die Damen am Hörertelefon meinten schon es könne Schwierigkeiten geben den Titel zu besorgen und gaben mir freundlicher weise diese Internetadresse. Die Damen sagten, der Titel wird im Programm noch laufen, ich kann darauf nicht warten und aufnehmen. Kann mir einer helfen?
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 2. November 2007   löschen

 Lieber Herr Held,

die Erfahrung, die Sie jetzt machen, haben auch schon meine Fans und andere Musikfreunde gemacht, als der Titel herauskam. Sie sollten sich direkt an Bella Musica in Bühl wenden. Das war die Tonträgerfirma bzw. der Verlag, bei dem ich damals extra einen Bandabnahmevertrag unterschrieben hatte, damit meine CDs im Fachhandel erhältlich sind und damit ich in den Verkaufs-Charts erscheine. Das war leider ein Trugschluss.
Die Firma wollte offensichtlich die Rechte und nichts dafür tun. In heutiger Zeit funktioniert das so nicht. Aber im Internet können Sie auch bei "Google" den Namen "Lady Boluminski" und "Ganz Egal" eingeben, dann erscheinen meiner Meinung nach auch seriöse Anbieter wie z.B. "Weltbild," wo Sie die CD problemlos bestellen können. Oder Sie warten, bis dieser Song im neuen Gewand erscheint. Auf meinem Album wird er wohl sogar in deutscher und englischer Sprache enthalten sein, und das Album kann kostengünstig über meine eigene Plattenfirma "Lady B. Records" unter www.lady-b-records.de" und diese Homepage bestellt werden. Das ist dann ziemlich unproblematisch und kostengünstig für Sie. Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften behilflich gewesen sein zu können. Ansonsten können Sie sich gerne noch einmal melden.

Liebe Grüße auch an Ihre Frau
Lady Boluminski



(92)   Doris Fischer Dienstag, 30. Oktober 2007 - 21:34:31 Uhr
Meinen herzlichen Glückwunsch! Auch ich freue mich riesig über die Platzierung.
Lasst die Korken knallen: das ist erst der Anfang - BaWü wird folgen ......
Hüpfende Grüße
Doris
löschen   Beitrag kommentieren
Kommentar von  Lady Boluminski  am 2. November 2007   löschen

 Hallo Frau Fischer,

es ist sehr schön, dass Sie sich mit meinen Fans freuen. Die Reaktion der Hörer auf meinen Song "Ganz egal" muss wohl gut gewesen sein, was ich so mitbekomme.
Haben Sie den "Schlagermarathon" beim SWR4 Rheinland-Pfalz gehört? Alle, die ihn nicht gehört haben, haben etwas verpasst. Die Moderatoren Schied/Heuwel waren super und haben ihren Hörern wirklich gute Laune vermittelt. Ich bin wegen dieser Moderatoren meinem Schreibtisch fern geblieben, und das soll schon etwas heissen. Positiv war, dass der Sender während des gesamten "Schlagermarathons" seine Hörer tatsächlich an der Sendung beteiligt hat, z.B. durch Telefonate mit Hörern, Besucher im Studio. Normal stört mich das bei Hitparaden, aber dort hat das irgendwie gepasst. Es waren auch von Hein Simons etliche neue Songs dabei, die bei meinen Leuten gut ankamen. Der findet beim SWR4 BW damit nicht statt. Negativ war nur das Senden während der Nacht - eben ein Marathon -. Ich bin mit Kopfhörer irgendwann auf dem Sofa eingeschlafen, habe mir meine Schulter verlegen, ich bin wohl in einem Alter, in dem ich schon "Superwunschmelodie" mit Pause hören muss;-).

Die Korken lassen wir öfters mal knallen. Nur kriegt Ihr das alles nicht so mit. Alle Titel von mir waren bisher hitparadenplatziert. Besonders über die internationalen Party-Schlager-Charts-Platzierungen freue ich mich, weil ich von dort immer so tolle Bewertungszettel mit teilweisen Analysen erhalte. Wenn ich Hunderte davon in der Auseinandersetzung mit dem SWR4 BW auf den Tisch werfe, wird es lustig - jedenfalls für uns/mich. Ich bin besonders gespannt auf das Gesicht von Karlheinz Link, der ja immer gerne behauptet, dass mich keiner kennen würde und dass ich doch so völlig unbekannt sei. Ich glaube nicht, dass SWR4 BW freiwillig folgt. Die Wahrheit wird sein, dass es entweder irgendwann von oben angeordnet wird oder dass die eigenen SWR4 BW Fans wie Sie und die anderen es richten müssen und schaffen, alle "Schlaules" zu überzeugen.

Herzliche Grüße
Lady Boluminski


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

Eintrag hinzufügen


 
Home  Biografie  Profil  Veröffentlichungen  Erfolge  Hörproben  Live-Programm  Statements  Gästebuch  Links  Datenschutzerklärung
2002 by dpmdesign SCHUBERT